08 Jan 2024 Calls

Nano EHS and AI Trust 2023 calls open

(in German)

Die FFG freut sich, den Start der nationalen Ausschreibung Nano EHS und KI Trust 2023 bekanntzugeben. Die Ausschreibung ist in zwei Teile geteilt, in Nano Environment, Health and Safety (Nano EHS) mit einem Budget von 583.200 Euro und KI Trust mit einem Budget von 400.000 Euro.

Nano EHS ist ein Forschungsschwerpunkt des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und behandelt sicherheits- und risikobezogene Fragestellungen im Bereich der Nanomaterialien und Advanced Materials. Im Rahmen von Nano EHS sind zwei F&E-Dienstleistungen zum Ausschreibungsschwerpunkt „Weiterentwicklung des Safe-and-Sustainable-by-Design (SSbD)-Modells im Hinblick auf soziale Aspekte“ sowie eine F&E-Dienstleistung zum Ausschreibungsschwerpunkt „Chancen und Risiken des Einsatzes von Nano- bzw. Advanced Materials in der Landwirtschaft unter Anwendung von digitalen Technologien“, jeweils zu 162.000 Euro exkl. USt, ausgeschrieben.

Mit KI Trust wird auf die zunehmende gesellschaftliche Bedeutung der Künstlichen Intelligenz Bezug genommen. Hier ist eine F&E-Dienstleistung zum Ausschreibungsschwerpunkt „KI Trust – Analyse und Entwicklung von Sicherheits- und Governancekonzepten zum Thema KI“ mit 330.000 Euro exkl. USt. ausgeschrieben.

Der Einreichschluss der Ausschreibung ist der 21.03.2024, 12:00 Uhr.

Weiterführende Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen finden Sie auf der Homepage der Ausschreibung: https://www.ffg.at/nano-ehs-und-ki-trust-2023

Für weitere Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

DI Dr. Maximilian Morgenbesser
Programmmanager und Ansprechpartner Nano EHS
FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft GmbH
Tel: +43-(0)5 77 55-5084
E-mail: maximilian.morgenbesser@ffg.at

DI Dr. Andreas Schwarz
Programmmanager und Ansprechpartner KI Trust
FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft GmbH
Tel: +43-(0)5 77 55-5150
E-mail: andreas.schwarz@ffg.at

http://www.ffg.at/produktion